Okt 23, 3 Jahren ago

AG Heideck 2 – SpG Heng/Oberferrieden Herren

AG Heideck 2 – SpG Heng/Oberferrieden Herren 7:1 3269 – 3067

In der Bezirksliga Mittelfranken mussten die Herren der SpG bei AG Heideck 2 antreten. Im dritten Auswärtsspiel musste man die dritte Auswärtsniederlage einstecken, und ziert nun gemeinsam mit der SpVgg Nürnberg, die überraschend in Weiherhof gewann, mit 2:8 Punkten das Tabellenende.
Eigentlich hatte man sich schon ein bisschen etwas ausgerechnet in Heideck, da man die letzten Jahre immer gut drauf war und ansprechende Ergebnisse lieferte. Doch dieses Jahr war alles anders. Man musste kurzfristig Timo Wessel ersetzen und die Henger machten mal wieder von ihrer Abräumschwäche Gebrauch. Die Niederlage resultiert einzig und allein von den 202 Holz, die der Gastgeber mehr abgeräumt hat. Die Heidecker hatten ihre Bahn sehr gut im Griff und wußten wie diese zu spielen geht. Mit einem Ausreißer nach oben spielten sie sehr geschlossen und ließen den Hengern keine Chance.
Den Ehrenpunkt für die SpG konnte sich Norbert Kellermann sichern, der mit 529 zugleich bester Henger Spieler war. Ersatzmann Julian Becker machte seine Sache mit 502 Holz ordentlich. Felix Hochreuther 492, Peter Walke 504, Jürgen Scheer 522 und Maik Blume 528 blieben allesamt unter ihren Möglichkeiten.
Im nächsten Spiel steht das Derby gegen die Linde aus Neumarkt an. Hier ist man schon fast zum Siegen verdammt, wenn man den Anschluß ans Mittelfeld nicht verlieren will. Allerdings wird dies wohl nur über eine gute Abräumleistung zu bewerkstelligen sein, denn die Lindenkegler sind als besonders hartnäckig bekannt:-)

Share "AG Heideck 2 – SpG Heng/Oberferrieden Herren" via