Jan 20, 3 Jahren ago

AG Heideck 2 – SpG Heng/Oberferrieden

AG Heideck 2 – SpG Heng/Oberferrieden Herren 2:6 3179 – 3258

Ihren ersten Auswärtssieg konnten am Samstag die Herren in Heideck einfahren. Mit einer überzeugenden und geschlossenen Mannschaftsleistung war der erste Auswärtssieg nun überfällig.
Die Heidecker Bahnen waren für die Männer um Jürgen Scheer schon immer ein gutes Pflaster, aber häufig erwischten auch die Gastgeber einen Sahnetag.
Gestaltete sich die Partie anfangs noch offen, konnte man in der Mittelpaarung bereits die Weichen auf Sieg stellen. Die Schlußpaarung ließ dann auch nichts mehr anbrennen und machte den Sack zu.

Zu Beginn vertraute man wieder Norbert Kellermann 541 und Timo Wessel 534. Norbert konnte mit zwei gewonnen Sätzen, aber mit deutlich mehr Hölzer gegen Michael Wurm 506 den ersten Mannschaftspunkt einfahren. Timo hingegen hatte an diesem Tag so seine Mühe mit Norman Frieling 539. Die ersten beiden Sätze musste er knapp abgeben, im dritten konnte er nur ein Unentschieden erreichen und schon war der Teampunkt weg. Da Timo aber nur 5 Holz abgab, ging die Mittelpaarung mit 30 Holz Vorsprung ins Rennen.

Kapitän Jürgen Scheer 501 und Routinier Peter Walke 560 starteten verhalten gegen Raphael Ameis 499 und Thomas Fürsich 509. Im zweiten Satz gab Peter mal Vollgas und spielte mit 162 Holz die höchste Einzelbahn dieses Tages. Die weiteren Sätze bereiteten ihm auch keine Probleme und er erhöhte mit einem 4-Satz-Sieg auf 2:1. Jürgen hingegen führte vor dem letzten Satz mit 2:1, lag aber 5 Wurf vor Schluss aussichtslos zurück. Zwei Neuner und ein guter Anwurf drehten jedoch diese Begegnung, so dass Jürgen auf 3:1 erhöhen konnte. Der Vorsprung war auf 83 Holz angewachsen.

Die Schlußspieler Maik Blume 571 und Felix Hochreuther 551 mussten eigentlich nur noch den Sack zumachen. Die Gastgeber wollten sich aber noch nicht ergeben und warfen nochmal alles in die Wagschale. Gegen Martin Bum 592, der die Tagesbestleistung spielte, war Felix allerdings an diesem Tag machtlos. Auch wenn der Henger nur einen Satz gewinnen konnte, so konnte er doch gut dagegen halten, gab aber trotzdem 41 Holz ab. Maik konnte diesen Verlust aber fast auffangen, denn er spielte vier konstant gute Durchgänge und erreichte die bester Henger Leistung des Tages. Mit 4:0 ließ er sein Gegenüber Wolfgang Kocher nicht zur Entfaltung kommen. Damit war der erste doppelte Punktgewinn auswärts unter Dach und Fach gebracht.

In der Tabelle konnte man die Heidecker nun auch hinter sich lassen und hat erstmals in dieser Saison ein ausgeglichenes Punktekonto. Dennoch ist die Liga eng beieinander und bei einer Niederlage kanns schon wieder abwärts gehen. In einer Woche wird die Reserve des TV Altdorf in Heng zum Derby aufschlagen und man hofft auf weitere zwei Punkte.

Share "AG Heideck 2 – SpG Heng/Oberferrieden" via

More in Kegelnews
1:58, 2 Jahren ago

FEB Amberg 2 – SpG Heng/Oberferrieden Damen

FEB Amberg 2 – SpG Heng/Oberferrieden Damen 4:4 2887-2791 Die Damen der SpG hatten in Amberg anzutreten und erwischten keinen guten Tag. Nachdem die Startspielerinnen bereits beide Duelle verloren und insgesamt 189 Holz abgaben, dachte man nicht unbe…

Read   Comments are off
1:55, 2 Jahren ago

SpG Heng/Oberferrieden Herren – FC Großdechsendorf

SpG Heng/Oberferrieden Herren – FC Großdechsendorf 5:3 3253-3248 Einen Zittersieg konnten die Herren der SpG am letzten Spieltag verbuchen. Die Gäste aus Großdechsendorf präsentierten sich aber nicht wie der sichere Absteiger, sondern legten eine Lei…

Read   Comments are off
1:51, 2 Jahren ago

SpG Heng/Oberferrieden – FSV Sandharlanden

SpG Heng/Oberferrieden – FSV Sandharlanden 3:5 3052-3091 Auch die Damen der SpG hatten am Wochenende das Nachsehen gegen einen ausgeglichenen Gast aus Sandharlanden. Die Niederbayerinnen spielten allesamt über 500 Holz und konnten in der Folge 3 Duel…

Read   Comments are off