Feb 10, 4 Jahren ago

Henger SV 1 – FSV Sandharlanden

Landesliga Nord Herren          07.02.2015     1 : 7     (3183 : 3227)

Erneute Heimniederlage für Henger Herren

Eine erneut vermeidbare Heimniederlage mussten die Henger Herren gegen die Gäste aus Sandharlanden einstecken. Einige Akteure liefen ihrer Form hinterher, und so musste man 4 Duelle knapp aus der Hand geben. Einzig die Schlußpaarung konnte mit guten Ergebnissen überzeugen.

Gleich zu Beginn musste Daniel Diringer (485) gegen Helmut Meister (503) mit 1:3 klein bei geben. Knapper ging es hier schon bei Matthias Heidenberger (530) zu. Den zweiten und dritten Satz konnte er für sich entscheiden, musste aber im letzten Durchgang gegen Peter Stingl (538) den erhofften Mannschaftspunkt aus der Hand geben.

Bernd Kölbl (493) hatte mit einem verkorksten Start auf den ersten 60 Wurf keine Chance mehr ge-gen Max Klingshirn (536) und gab mit 0:4 den dritten Mannschaftspunkt an die Niederbayern ab. Kapitän Alex Bogner spielte gute (541) Holz gegen Franz Köberl (549), aber wie so oft brachte der letzte Satz die Entscheidung. Hier gab Bogner 20 Holz und auch den vierten Teampunkt ab.

Nun musste wieder die Schlußpaarung ran. Starke Nerven waren gefragt, um gegen ebenfalls starke Sandharlandener bestehen zu können. Frank Klughardt (569) spielte Henger Bestleistung und machte mit seinem Gegenüber Markus Obermeier (523) kurzen Prozess und sorgte mit einem 4:0 für den Henger Ehrenpunkt. Sehr zu kämpfen dagegen hatte Maik Blume trotz guter 565 Holz, denn mit Jens Pauckstadt (578) erwischte er den Tagesbesten der Gäste. Was immer Blume auch ver-suchte, Pauckstadt hatte immer die passende Antwort parat. Und so gab auch Blume seinen Punkt mit 1:3 ab.

Da der SKC Floß sein Spiel gewinnen konnte, hat man nun 4 Punkte Rückstand auf diese. Da aber gleichzeitig auch der Tabellenletzte Speichersdorf ebenfalls verlor, bleibt man mit 5 Punkten Rück-stand auf diese Vorletzter. Sollte es bei nur einem Absteiger bleiben, dann wird wohl das Spiel gegen die Speichersdorfer am vorletzten Spieltag die Entscheidung bringen, wer die Klasse halten darf.

In zwei Wochen hat man bei der Bundesligareserve von FEB Amberg anzutreten und wer weiß, viel-leicht gelingt den Henger ja die gleiche Überraschung wie in der Vorrunde?

Share "Henger SV 1 – FSV Sandharlanden" via

More in Kegelnews
Nov 14, 4 Wochen ago

Salzer schießt HSV zum Sieg

Pröbster sieht die Ampelkarte   Der HSV löste seine Heimaufgabe gegen Ezelsdorf mit einem 1:0-Erfolg. In einer Partie auf mäßigem Niveau nutzten die Henger eine der wenigen Chancen im ersten Durchgang konsequent. Dem FCE fehlte im Spiel nach…

Read   Comments are off
Jul 14, 5 Monaten ago

HSV siegt im Elfmeterschießen

Florian Fink erleidet schwere Verletzung   Der Henger SV hat den Gemeindepokal gewonnen. Am Freitagabend schlug der HSV in einem hochdramatischen Spiel den TSV Pavelsbach mit 7:6 im Elfmeterschießen und verteidigte damit seinen Titel aus dem Vo…

Read   Comments are off
Apr 22, 8 Monaten ago

FEB Amberg 2 – SpG Heng/Oberferrieden Damen

FEB Amberg 2 – SpG Heng/Oberferrieden Damen 4:4 2887-2791 Die Damen der SpG hatten in Amberg anzutreten und erwischten keinen guten Tag. Nachdem die Startspielerinnen bereits beide Duelle verloren und insgesamt 189 Holz abgaben, dachte man nicht un…

Read   Comments are off