Jan 19, 6 Jahren ago

Henger SV 1 – KRC Kipfenberg

Bayernliga Damen 18.01.2015

5:3 (3060 : 3022)

HSV Damen feiern den nächsten Sieg

Am heutigen Spieltag konnten die HSV-Damen die Gäste vom KRC Kipfenberg auf den heimischen Bahnen begrüßen. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnte der bisherige Tabellennachbar mit 5 : 3 besiegt und der dritte Sieg in Folge gefeiert werden.

Im Startpaar vertraten heute Elke Klughardt und Petra Bierlein die Farben der Rot-Weißen. Elke Klughardt (489) musste Ihrer Gegnerin Natalie Papp (513) bereits vorzeitig den ersten Mannschaftspunkt überlassen, konnte sich dann auf der letzten Bahn aber noch ein paar wichtige Holz fürs Mannschafts-ergebnis zurückholen. Im zweiten Duell der Startpaarung unterstrich Petra Bierlein (516) Ihre gute Verfassung und konnte klar ohne Satzverlust gegen Stephanie Klüber (488) den Mannschaftspunkt gewinnen. Mit einem ausgeglichenen 1:1 und einem minimalen Vorsprung von 4 Holz ging die Mittelpaarung auf die Bahnen.

Hier spielten heute Stephanie Klein und Melanie Hübschmann. Stephanie Klein (508) lieferte sich mit Ihrer Gegnerin Daniela Guggenmos (492) ein bis zum Schluss spannendes Duell. Am Ende behielt Steffi die Nerven und konnte sich mit 2,5 zu 1,5 Satzpunkten den nächsten Mannschaftspunkt für den HSV sichern. Ihr Debüt in der ersten Mannschaft gab heute Melanie Hübschmann (513) gegen Carola Müller (516). Melanie Hübschmann spielte von Beginn an stark auf und musste sich am Ende nach einem 2:2 nach Satzpunkten nur knapp Ihrer Gegnerin geschlagen geben. Mit einem 2:2 nach Mannschaftspunkten und 17 Holz war noch alles offen als die Schlusspaarung – bestehend aus Sabine Reif und Tanja Schardt – die Bahn betrat.

Sabine Reif (492) hatte es mit der stärksten Gästespielerin Yaniris Gößl-Tineo (519) zu tun. Nach dem ersten gewonnen Satz musste Sabine Reif die weiteren Sätze und somit auch Ihren Mannschaftspunkt der Kipfenbergerin überlassen. Das Duell Tanja Schardt (542) gegen Ulrike Müller (494) musste nun die Entscheidung bringen. Tanja Schardt zeigte wieder einmal wie wichtig Sie für diese Mannschaft ist. Mit einem klaren 4:0 nach Satzpunkten und wichtigen 48 gewonnenen Holz konnte Sie sowohl Ihren Mannschaftspunkt sichern, als auch zusammen mit Sabine Reif das Gesamtergebnis (3060:3022) ins Ziel bringen.

Somit lautete das Endergebnis im Kellerduell 5 : 3 für den HSV. Mit diesem wichtigen Sieg konnte man nun in der Tabelle zum KRC Kipfenberg aufschließen und den Abstand zum Abstiegsplatz auf 3 Punkte erhöhen. Am nächsten Wochenende ist spielfrei bevor es dann am 1.2. zum schweren Auswärtsspiel nach Bindlach geht.

Share "Henger SV 1 – KRC Kipfenberg" via

More in Kegelnews
1:58, 3 Jahren ago

FEB Amberg 2 – SpG Heng/Oberferrieden Damen

FEB Amberg 2 – SpG Heng/Oberferrieden Damen 4:4 2887-2791 Die Damen der SpG hatten in Amberg anzutreten und erwischten keinen guten Tag. Nachdem die Startspielerinnen bereits beide Duelle verloren und insgesamt 189 Holz abgaben, dachte man nicht unbe…

Read   Comments are off
1:55, 3 Jahren ago

SpG Heng/Oberferrieden Herren – FC Großdechsendorf

SpG Heng/Oberferrieden Herren – FC Großdechsendorf 5:3 3253-3248 Einen Zittersieg konnten die Herren der SpG am letzten Spieltag verbuchen. Die Gäste aus Großdechsendorf präsentierten sich aber nicht wie der sichere Absteiger, sondern legten eine Lei…

Read   Comments are off
1:51, 3 Jahren ago

SpG Heng/Oberferrieden – FSV Sandharlanden

SpG Heng/Oberferrieden – FSV Sandharlanden 3:5 3052-3091 Auch die Damen der SpG hatten am Wochenende das Nachsehen gegen einen ausgeglichenen Gast aus Sandharlanden. Die Niederbayerinnen spielten allesamt über 500 Holz und konnten in der Folge 3 Duel…

Read   Comments are off