Mrz 3, 6 Jahren ago

Henger SV 1 – SKK Kleeblatt Burgfarrnbach

Kegeln Bayernliga Damen        01.03.2015
  6 : 2  (3090 : 2989)

HSV Damen wahren Chance auf Klassenerhalt

3 Spieltage vor Ende der Saison begrüßten die HSV Damen die Spielerinnen vom SKK Kleeblatt Burgfarrnbach auf den Bahnen im Centrum. Mit einem 6:2 Sieg konnte die theoretische Chance auf den Klassenerhalt gewahrt und 2 wichtige Punkte eingefahren werden.

Den Start der Bayernligapartie – in der beide Mannschaften Ersatzgeschwächt antreten mussten –  machten für den HSV Sabine Reif und Stephanie Klein. Sabine Reif (515) konnte gegen das Duo Helga Kosi/Ursula Bühner (466) die ersten 3 Sätze gewinnen und sich damit vorzeitig den ersten Mannschaftspunkt sichern. Den letzten Satz musste sie ihrer Gegnerin überlassen, konnte aber trotzdem wichtige 49 Holz auf das Konto der Heimmannschaft verbuchen. Auch Stephanie Klein (546) zeigte wieder eine starke Leistung. Nachdem sie gegen Melanie Pohl (505)den ersten Satz knapp mit einem Holz verlor, kämpfte sie sich ins Spiel zurück und sicherte sich die weiteren Satzpunkte. Auch sie konnte neben dem Mannschaftspunkt weitere 41 Holz zum Gesamtvorsprung von 90 Holz beitragen.

Die Mittelpaarung bestehend aus Elke Klughardt und Ersatzfrau Melanie Hübschmann hatte eine schwere Aufgabe. Gegen die zwei besten Gästespielerinnen an diesem Tag hatten beide bei der Vergabe der Mannschaftspunkte das Nachsehen. Elke Klughardt (484) musste ihrer Gegnerin Christina Meier (520) neben dem Mannschaftspunkt auch 36 Holz überlassen. Melanie Hübschmann (475) verlor weitere 49 Holz gegen Julia Schmirler (524). Somit war das Spiel nach der Mittelpaarung bei einem Stand von 2:2 Mannschaftspunkten und einem mageren plus von 5 Holz für die HSV Damen wieder völlig offen.

Tanja Schardt und Heike Meyer vertraten die Farben der Rot-Weißen in der Schlusspaarung. Tanja Schardt (547) zeigte wieder eine überzeugende Leistung und konnte gegen Gerda Umlauf (463) ungefährdet mit 4:0 Satzpunkten und einem Plus von 84 Holz gewinnen. Auf der Gegenbahn entwickelte sich ein enges Spiel zwischen Heike Meyer (523) und Petra Mursch (511). Heike Meyer hatte in den Vollen das nachsehen, konnte aber durch ein starkes Abräumspiel ihren Punkt und weitere 12 Holz gewinnen.

Somit stand am Ende ein Gesamtergebnis von 3090 Holz : 2989 Holz auf der Anzeigetafel – dies bedeutete die wichtigen 2 Punkte für das Mannschaftsergebnis. Der Entstand lautete somit 6:2 zugunsten der HSV-Damen. Am nächsten Wochenende geht es zum schweren Auswärtsspiel in Augsburg, bevor dann am 13.3. der Saisonabschluss auf den Heimbahnen gegen den momentanen Tabellenletzten Siemens München Ost ansteht.

Share "Henger SV 1 – SKK Kleeblatt Burgfarrnbach" via