Dez 18, 6 Jahren ago

Kegeln – Henger SV 1 – Unter uns Bad Neustadt

Bayernliga
14.12.2014

6:2 (3207 : 3187)

Mit einem Sieg in die Rückrunde gestartet

Ein Weihnachtsgeschenk zum letzten Spiel in diesem Jahr, haben sich die Damen des Henger SV auf ihrer Heimanlage gemacht. Pünktlich zum Start in die Rückrunde, erkämpfte man sich den ersten Heimsieg der Saison, dem noch viele weitere folgen sollen.
Den Auftakt zum Sieg begannen im Start Stephanie Klein und Simone Walke, die einen Mannschaftspunkt ergatterten und ein paar Holz gut machten.
Mit 542 zu 520 konnte sich Stephanie Klein bei einem unentschieden an Satzpunkten klar gegen ihre Kontrahentin Melanie Roth durchsetzen, indes sich auf den Nebenbahnen eine stark aufspielende Simone Walke, mit 522 zu 536 und ebenfalls 2:2 Sätzen gegen Dorothea Popp geschlagen geben musste.
Wieder mit an Bord, ging im Mittelpaar Sabine Reif auf die Bahnen und stellte mit bärenstarken 551 und ungeschlagenen 4:0 Satzpunkten die Weichen für den Sieg und lies Theresa Popp mit 486 weiter hinter sich.
Dies tat Mitstreiterin Elke Klughardt ihr gleich und ergatterte den 3. Mannschaftspunkt. Nach einer ausgeglichenen Vergabe der Satzpunkte machte Elke Klughardt mit 532 zu 523 gegen Petra Klose mit der besseren Gesamtleistung den Sack zu.
Siegessicher und mit einem Polster von 82 Holz im Rücken, schickte der HSV sein Schlusspaar Tanja Schardt und Heike Meyer ins Gefecht.
Nach ausgeglichenem Start beider Duelle, ging nach dem ersten Satz, jeweils ein Punkt nach Heng und Bad Neustadt. Im Folgenden zweiten Satz sollte sich jedoch das Blatt nochmal wenden, die Neustädter legten einen sagenhaften zweiten Durchgang auf die Bahnen und spielten 163 und 157 Holz. Der hart erarbeitete Vorsprung war nur noch verschwindend gering und es musste dringend dagegen gehalten werden.
Tanja Schardt lies ihre Damen nicht im Stich, kämpfte um jedes Holz und nahm ihrer Gegnerin Sabine Then letztendlich noch 11 Holz ab und beendete ihr Spiel mit einem Mannschaftspunkt und 559 zu 548.
Mit der Tagesbesten bekam es Heike Meyer zu tun, bei 574 Holz Gesamt konnte Heike Meyer kaum etwas gegen Kathrin Klose ausrichten. Nach drei schwächeren Bahnen, mobilisierte Meyer noch einmal alle ihre Kräfte und bewies ihr Können mit 143 Holz auf der letzen Bahn und holte sich 14 Hölzer wieder zurück. Am Ende stand es 501 zu 574 zugunsten der Bad Neustädterin.
Nach einem spannenden ersten Rückrundenspiel sowohl für Spieler, als auch für Zuschauer und Fans konnten sich die Henger Damen über ihren zweigen Sieg in der Bayernliga mit 3207 zu 3187 und 6:2 Mannschaftspunkten freuen.
In alter Frische und neuer Motivation starten die Damen in der Rückrunde im Januar Auswärts beim SKC 67 Eggolsheim.

Share "Kegeln – Henger SV 1 – Unter uns Bad Neustadt" via