Dez 14, 4 Jahren ago

Kegeln – Henger SV – SKC 67 Eggolsheim

Landesliga
13.12.2014

2:6 (3251 : 3287)

Henger Herren kassieren vermeidbare Heimniederlage

Eine vermeidbare Niederlage kassierte die 1.Herrenmannschaft gegen die Gäste aus Eggolsheim. Mit 36 Holz weniger hatte man allerdings die Oberfranken in Schlagweite. Positiv zu werten ist, dass man nach der Anfangspaarung kontinuierlich den Rückstand aufholte. Dies zeigt, dass man noch lebt und sich nicht aufgibt. Letztendlich war jedoch die Abgeklärtheit der Eggolsheimer Schlußleute ausschlaggebend, die dafür sorgten, dass die Punkte doch nach Oberfranken gingen. Allerdings haben sich wieder leichte Defizite im Abräumen aufgetan, da man 54 Holz weniger als die Gäste abräumte.

Zu Beginn gingen Maik Blume (561) gegen Reinhold Trautner (577) und für den im Urlaub weilenden Frank Klughardt, Norbert Kellermann (504) gegen Otto Dörfler (562) in die Bahnen. Obwohl Blume gut mitspielte, konnte er nur den letzten Satz gegen Trautner gewinnen, der zugleich auch Tagesbestleistung der Gäste spielte. Kellermann hatte mit 0:4 klar das Nachsehen, aber ihm steckte auch noch das Vorspiel aus der zweiten Mannschaft in den Beinen.

Daniel Diringer (542) gegen Christopher Schlund (546) und Alex Bogner (541) gegen Kai Postler (532) versuchten nun den 0:2 und 74 Holz Rückstand aufzuholen. Die Mittelpaarung der Gäste hatte man etwas stärker eingeschätzt, jedoch spielte das Diringer und Bogner etwas in die Karten. Diringer musste nach einem 2:2 an Sätzen wegen 4 Holz den Mannschaftspunkt an die Eggolsheimer abgeben. Dafür konnte aber Kapitän Bogner ebenfalls nach einem 2:2 mit 9 Holz mehr den ersten Henger Mannschaftspunkt sichern. Aber für einen Sieg musste man nun 69 Holz aufholen und beide Partien gewinnen.

Bernd Kölbl (597) spielte gegen Robert Busch (530) Tages- und auch Saisonbestleistung. Lediglich den vierten Satz musste er um ein Holz abgeben und sorgte so für den zweiten Henger Mannschaftspunkt und konnte auch noch 67 Holz gutmachen. Aber sein Partner Matthias Heidenberger (506) hatte an diesem Tag so seine Probleme. Er konnte einem durchaus in Reichweite spielenden Markus Hausner (540) nicht folgen und gab so die entscheiden Holz ab. Somit hatten die Eggolsheimer am Schluss mit 36 Holz und 6:2 die Nase vorn.

Gerne hätte man heute zwei Punkte eingefahren, da auch der ebenso abstiegsgefährdete SKC Floss beim Tabellenletzten in Speichersdorf gewann. Durch die Niederlage rutschte man auf den vorletzten Tabellenplatz ab, hat aber noch 4 Punkte Vorsprung auf den Letzten. Das Mittelfeld jedoch ist immer noch in Reichweite. Jetzt steht erstmal die 4 wöchige Weihnachtspause an, währenddessen man zur Ruhe kommen und sich voll und ganz auf das erste Spiel im neuen Jahr in Herschfeld konzentrieren kann.

Die Henger Herren wünschen vorab schon mal einen frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Share "Kegeln – Henger SV – SKC 67 Eggolsheim" via

More in Kegelnews
Nov 14, 5 Tagen ago

Salzer schießt HSV zum Sieg

Pröbster sieht die Ampelkarte   Der HSV löste seine Heimaufgabe gegen Ezelsdorf mit einem 1:0-Erfolg. In einer Partie auf mäßigem Niveau nutzten die Henger eine der wenigen Chancen im ersten Durchgang konsequent. Dem FCE fehlte im Spiel nach…

Read   Comments are off
Jul 14, 4 Monaten ago

HSV siegt im Elfmeterschießen

Florian Fink erleidet schwere Verletzung   Der Henger SV hat den Gemeindepokal gewonnen. Am Freitagabend schlug der HSV in einem hochdramatischen Spiel den TSV Pavelsbach mit 7:6 im Elfmeterschießen und verteidigte damit seinen Titel aus dem Vo…

Read   Comments are off
Apr 22, 7 Monaten ago

FEB Amberg 2 – SpG Heng/Oberferrieden Damen

FEB Amberg 2 – SpG Heng/Oberferrieden Damen 4:4 2887-2791 Die Damen der SpG hatten in Amberg anzutreten und erwischten keinen guten Tag. Nachdem die Startspielerinnen bereits beide Duelle verloren und insgesamt 189 Holz abgaben, dachte man nicht un…

Read   Comments are off