KC Weiherhof – SpG Heng/Oberferrieden Herren

*** Unglückliche Niederlage trotz Mannschaftsrekord für Henger Herren ***

KC Weiherhof – SpG Heng/Oberferrieden Herren 5,5-2,5 3329-3326

„Manchmal hast du kein Glück und dann kommt auch noch Pech dazu.“ Dass hatten sich wohl die Henger Herren am Samstag beim Duell gegen den KC Weiherhof am Ende gedacht. Denn mit einer starken Gesamtleistung und neuem Mannschaftsrekord von 3326 fehlten am Ende ganze vier Holz zum Sieg. Wie schon im Vorbericht vermutet, wollte man mindestens 3250 Holz anpeilen, um die Gegner ein bisschen zu „ärgern“.
Dabei hatte anfangs alles so verheißungsvoll begonnen. Denn die Startpaarung mit Timo Wessel 549 (3-1) und Norbert Kellermann 534 (2-2) konnten gegen ihre Gegenspieler (502 und 534) 1,5 Mannschaftspunkte und 47 Holz Vorsprung ergattern.
Dies wollten die Weiherhofer nicht auf sich sitzen lassen und bliesen zum Gegenangriff. Dabei konnte Jürgen Scheer mit starken 560 (3-1) gegen Ricky Peiker 543 den nächsten Mannschaftspunkt einfahren. Und obwohl Peter Walke 540 (1-3) gegen Martin Pilzer 580 einen schweren Stand hatte, versuchte er alles, um den Abstand nicht zu groß werden zu lassen.
Und so kam es dann wie prophezeit zu der alles entscheidenden Schlußpaarung. Für die Henger reichte es eigentlich den Vorsprung zu halten bzw. über die Bühne zu bringen. Maik Blume hatte gegen den schnittbesten Spieler in der Bezirksliga in drei Sätzen immer knapp das Nachsehen, ehe er im vierten Satz Vollgas gab und Alexander Dietl (566) zwar den Mannschaftpunkt überlassen musste, aber mit 590 nicht nur die bester Henger Einzelleistung zeigte, sondern auch noch wichtige Hölzer heraus spielte. Auf der anderen Seite bekam es Felix Hochreuther 553 mit dem stärksten Weiherhofer, Markus Hornberger (604), zu tun. Auch wenn er nur im dritten Satz ein Unentschieden erreichen konnte, so bot er seinem Gegenüber bis zum Schluß Paroli. Leider fehlten am Ende ganze vier Holz zum Sieg, so dass man letztendlich wieder mit leeren Händen da stand.
Der neue Mannschaftsrekord gibt jedoch viel Selbstvertrauen für die nächsten Begegnungen, um den Anschluß ans Mittelfeld nicht abreißen zu lassen.
In einer Woche empfängt man dann die Mannschaft von GH Höchstadt. Bis dahin gilt es weiter konzentriert zu trainieren und dies dann auch im Spiel umzusetzen.

Share "KC Weiherhof – SpG Heng/Oberferrieden Herren" via

More in Kegelnews
1:58, 3 Jahren ago

FEB Amberg 2 – SpG Heng/Oberferrieden Damen

FEB Amberg 2 – SpG Heng/Oberferrieden Damen 4:4 2887-2791 Die Damen der SpG hatten in Amberg anzutreten und erwischten keinen guten Tag. Nachdem die Startspielerinnen bereits beide Duelle verloren und insgesamt 189 Holz abgaben, dachte man nicht unbe…

Read   Comments are off
1:55, 3 Jahren ago

SpG Heng/Oberferrieden Herren – FC Großdechsendorf

SpG Heng/Oberferrieden Herren – FC Großdechsendorf 5:3 3253-3248 Einen Zittersieg konnten die Herren der SpG am letzten Spieltag verbuchen. Die Gäste aus Großdechsendorf präsentierten sich aber nicht wie der sichere Absteiger, sondern legten eine Lei…

Read   Comments are off
1:51, 3 Jahren ago

SpG Heng/Oberferrieden – FSV Sandharlanden

SpG Heng/Oberferrieden – FSV Sandharlanden 3:5 3052-3091 Auch die Damen der SpG hatten am Wochenende das Nachsehen gegen einen ausgeglichenen Gast aus Sandharlanden. Die Niederbayerinnen spielten allesamt über 500 Holz und konnten in der Folge 3 Duel…

Read   Comments are off