Nov 13, 3 Jahren ago

SC Eschenbach – SpG Heng/Oberferrieden Damen

*** Damen verlieren gegen Eschenbach ***

SC Eschenbach – SpG Heng/Oberferrieden Damen 6-2 3004-2956

In einem Nachholspiel vom 6.Spieltag hatten die Damen der SpG beim SC Eschenbach anzutreten. Nach einem harten Kampf und einer starken Aufholjagd in der Mittelpaarung, konnte man zum Schluß dem Tempo der Gastgeberinnen nicht mehr folgen und musste diese ziehen lassen.
Zu Beginn schaute es alles andere als gut aus, denn Petra Ehlert 464 war mit 0-4 gegen Melanie Liers 527 chancenlos und auch Elke Reimann 223 im Verbund mit Waltraud Reimann 220 zogen gegen Carola Greupner 480 mit 1-3 den Kürzeren.
Mit dieser Hypothek von 0-2 und 100 Holz minus gingen nun Carmen Haas 490 und Manuela Dochwat 546 in die Bahnen. Mit starken Vorstellungen konnten Carmen (4-0) und Manuela (3-1) ihre Gegnerinnen Maria Suttner 421 und Stefanie Lorenz 506 bezwingen und brachten sogar das Kunststück fertig, den 100 Holz-Rückstand in eine 9-Holz-Führung zu verwandeln.
Somit war die Begegnung wieder offen und es bot sich die Möglichkeit auf den ersten Auswärtssieg.
Dies sollten nun Nicole Sußner und Sabine Reif erledigen. Aber die Eschenbacherinnen hoben sich ihre Besten für die Schlußpaarung auf. Nicole 504 konnte nur im dritten Satz mithalten und gab gegen Monika Liers 543 den Mannschaftspunkt sowie wichtige Hölzer ab. Sabine 509 führte vor dem letzten Durchgang 2-1, als ihre Gegenspielerin Roswitha Theobald 527 ihr den letzten Durchgang noch abknöpfen und somit die Gastgeberinnen auf die Siegerstraße bringen konnte.
Etwas enttäuscht war man nach dieser fulminaten Aufholjagd schon, aber die Damen werden den Kopf nicht in den Sand stecken und das kleine Quentchen Glück wird auch ihnen demnächst hold sein, damit der erste doppelte Punktgewinn eingefahren werden kann.

Nach einer weiteren Spielpause tritt man dann in 2 Wochen beim FSV Sandharlanden an.

Wir wünschen bereits jetzt viele Hölzer

Share "SC Eschenbach – SpG Heng/Oberferrieden Damen" via