Okt 10, 3 Jahren ago

SpG Heng/Oberferrieden Herren – SpVgg Nürnberg

SpG Heng/Oberferrieden Herren – SpVgg Nürnberg 7:1 3203:3069

Die Herren der SpG konnten am vergangenen Samstag in der neuen Spielrunde endlich den erhofften Sieg und die dazugehörigen Punkte gegen einen ungefährlichen Gast aus Nürnberg einfahren. Mit 7:1 und 3203 zeigte man eine gute und ansprechende Leistung, wobei bei manchen Akteuren immer noch Luft nach oben ist. Drei Spieler zeigten gute Leistungen im Abräumen, was sich auch in den Gesamtergebnissen widerspiegelte.
Der Grundstein zum Sieg wurde gleich in der Anfangspaarung gelegt, denn ein überragender Norbert Kellermann brachte mit 4 kostanten Durchgängen seinen Gegner 539 zur Verzweiflung. Mit 579 spielte er Tagesbestleistung und holte auch noch 40 Holz für die Mannschaftswertung. Und auch Timo Wessel zeigte mit 544 eine gute Leistung, auch wenn er in die Vollen so seine Probleme hatte. Dennoch konnte er mit 3:1 seinen Nürnberger Kontrahenten 512 besiegen.
Die Mittelpaarung mit Jürgen Scheer 509 und Peter Walke 504 musste sich schon gehörig strecken, um beide Mannschaftspunkte noch klarzumachen. Beide hatten ihre Problemchen im Abräumen, waren aber letztendlich die Glücklicheren, konnten auf 4:0 erhöhen und auch den Vorsprung noch geringfügig ausbauen.
Die bewährte Schlußpaarung brauchte dann eigentlich nur noch alles eintüten, denn einen Punkt hatte man ja schon sicher. Maik tat dies gewohnt stark. Mit 3,5:0,5 und 562-514 war sein Gegenüber ohne Chance. Felix Hochreuther konnte nach einer 2:1 Führung dem Schlußspurt seines Nürnberger Kontrahenten nicht folgen und verlor im letzten Satz 33 Holz und mit 505-510 ging der Ehrenpunkt an die Gäste.
„Nach diesem doppelten Punktgewinn sieht die Welt schon wieder ein bisschen anders aus.“ so Kaptiän Jürgen Scheer. Vom Tabellenende konnte man sich lösen und reichte die rote Laterne an die SpVgg Nürnberg weiter.
Nach einer einwöchigen Spielpause müssen die Herren erneut auswärts antreten, und zwar beim letztjährigen BOL-Absteiger BWH Langenzenn 2. Und auch hier wäre man mit einem Punkt zufrieden. Für gute Ergebnisse waren die Henger jedenfalls in Langenzenn immer gut.

Share "SpG Heng/Oberferrieden Herren – SpVgg Nürnberg" via