Sep 20, 3 Jahren ago

SpG Heng/Oberferrieden – TSV 2000 Rothenburg Bezirksliga Herren

SpG Heng/Oberferrieden Herren – TSV 2000 Rothenburg 2:6 3163-3221

Zum wiederholten male gingen die Männer der ersten Mannschaft zum Saisonauftakt leer aus. Obwohl man die letzten Wochen viel und auch gut trainiert hat, schaffte man es nicht, die Gäste in die Knie zu zwingen. Diese wehrten sich nämlich nach allen Regeln der Kunst und stellten nach der Mittelpaarung die Weichen auf Sieg. Die Rothenburger zeigten sich in den entscheiden Situationen im Abräumen quasi als unangreifbar. Jeder Angriff wurde mit einer Neun abgewehrt oder gekontert. Dies zermürbte die Henger Spieler, so dass man letztendlich doch klein beigeben musste und trotz 50 Holz, die man mehr in die Vollen spielte, am Ende nicht reichten. Gut in Form waren an diesem Wochenende nur Maik Blume, der mit 580 Holz Tagesbestleistung spielte sowie Timo Wessel mit 568 Holz. Beide konnten mit je 3:1 Sätzen die Mannschaftspunkte für Heng holen.
Hauptmanko bleibt weiterhin die nicht zufriedenstellende Abräumleistung, die es gilt in den nächsten Spielen unbedingt zu steigern.
Das kommende Auswärtsspiel wird aber nicht unbedingt leichter, denn dann ist man zu Gast beim letztjährigen Absteiger aus der Bezirksoberliga, dem ESV Ansbach-Eyb.

Share "SpG Heng/Oberferrieden – TSV 2000 Rothenburg Bezirksliga Herren" via