Dez 18, 3 Jahren ago

TSV Rothenburg 2000 – SpG Heng/Oberferrieden Herren

TSV Rothenburg 2000 – SpG Heng/Oberferrieden Herren 5:3 3282-3150

Mit einer Niederlage kehrten die Herren der SpG vom Tabellenführer aus Rothenburg zum Rückrundenauftakt zurück. Auch wenn man drei Duelle gewinnen konnte, so war die Niederlage doch deutlich. Im Gegensatz zur letzten Saison zeigte man sich stark verbessert, aber die Gastgeber beherrschten ihre Anlage einfach in jeder Situation.
Zu Beginn ging man Risiko und setzte Timo Wessel 534:564 gegen den schnittbesten Rothenburger, Tobias Härtig, und Norbert Kellermann 503:544 gegen Robert Raithel. Timo konnte nur im ersten überzeugen und war im weiteren Verlauf gegen Härtig ohne Chance. Und auch Norbert konnte mit Raithel nicht mithalten, so dass man schnell mit 0:2 und 61 Holz zurück lag.
Die beiden Starter in der Mitte, Jürgen Scheer 548:540 und Peter Walke 507:574 wollten sich nicht gleich aufgeben. Und so konnte Jürgen nach großem Kampf und starken Finish nach einem 2:2 an Sätzen den ersten Henger Punkt sichern. Dagegen war Peter gegen den stärksten Rothenburger ohne Chance. Dieser spielte Tagesbestleistung und fertigte Peter mit 4:0 ab.
Für Maik Blume und Felix Hochreuther schien die Aufholjagd eine kaum machbare Aufgabe zu sein. Denn beide Duelle zu gewinnen, das traute man ihnen noch zu, aber dann auch noch 130 Holz aufzuholen, das war dann doch zu viel des Guten. Maik 539:538 und sein Gegenspieler brachten es fertig, die ersten beiden Sätze unentschieden zu spielen. Den dritten Satz holte Maik mit 2 Holz Unterschied und den letzten Satz gab er mit einem Holz ab, so dass der zweite Teampunkt glücklich nach Heng ging. Und auch Felix 519:522 kämpfte um jedes Holz. Nach drei Sätzen stand es 1,5:1,5, so dass der letzte Durchgang entscheiden musste. Diesen sicherte sich Felix glücklich mit 4 Holz Unterschied und konnte damit den dritten Mannschaftspunkt nach Heng holen. Dennoch gingen auf Grund des hohen Rückstandes die beiden Mannschaftspunkte verdient nach Rothenburg.
Mit dieser Niederlage verabschieden sich auch die Herren in die Winterpause und starten in 4 Wochen mit einem Heimspiel gegen Ansbach. An der Tabellensituation hat sich nichts geändert, man bleibt 7.ter und hat das Mittelfeld in Sichtweite.

Share "TSV Rothenburg 2000 – SpG Heng/Oberferrieden Herren" via