Feb 26, 7 Monaten ago

TV Weiltingen – SpG Heng/Oberferrieden

TV Weiltingen – SpG Heng/Oberferrieden 2:6 3005-3030

Im Nachholspiel des 14.Spieltags konnten die Damen einen nicht unbedingt erwarteten Sieg einfahren. Man hatte sich zum Ziel gesetzt, die Gastgeberinnen etwas zu ärgern, was nach einem spannenden Match tatsächlich auch gelang. Mit diesem doppelten Punktgewinn konnte man zum nächstplatzierten Luhe-Wildenau bis auf einen Punkt aufschließen, belegt aber weiterhin den 7. Platz.

Bereits in der Startpaarung deutete sich ein enges Match an. Sabine Reif 523-515 konnte nach einem 2:2 unentschieden den ersten Mannschaftspunkt für die Henger sichern. Das zweite Duell teilten sich Petra Ehlert und Melanie Hübschmann 466-525, waren aber mit 0:4 Sätzen ohne Chance. Somit konnten die Weiltinger ausgleichen, hatten aber bereits 51 Holz Vorsprung.
Dennoch wollten die Damen nicht vorschnell aufgeben und kämpften um weitere Punkte.

In der Mittelpaarung hatte Waltraud Reimann leider keinen guten Tag erwischt. Sie kam mit der Bahn nicht zurecht und war mit 431-508 und 1:3 ohne jeden Auftrag. In der anderen Begegnung konnte Carmen Haas mit tollen 541-468 und 3:1 Sätzen den Rückstand von Waltraud auffangen und hielt so die SpG im Spiel.

Somit oblag es den Schlussspielerinnen Manuela Dochwat und Nicole Sußner, die Aufholjagd zu starten und vielleicht doch noch das Unmögliche zu schaffen.
Manuela 556-481 konnte mit vier starken Sätzen den dritten Teampunkt für die Henger erzielen und war zugleich auch Tagesbeste. Auf der anderen Seite machte es Nicole 513-508 richtig spannend. Nachdem sie den ersten Satz klar gewinnen konnte, gab sie die nächsten beiden Sätze knapp ab. Also musste der letzte Satz entscheiden. Mit dem letzten Wurf konnte sie sich diesen mit 2 Holz Unterschied sichern und auch den letzten Teampunkt sichern.
Da man nun auch den Rückstand in eine 25 Holz-Führung umgewandelt hatte, gingen die zwei zusätzlichen Mannschaftspunkte auch an die Henger, die den 6:2 Sieg perfekt machten.

Im nächsten Spiel empfangen die Damen der SpG den Tabellenzweiten aus Eschenbach. Dort gilt es die gleiche Leistung auf die Bahnen zu bringen, um gegen diese bestehen zu können.

Share "TV Weiltingen – SpG Heng/Oberferrieden" via